Archiv für Zu den Stufen zur Weisheit

Endlich aufbrechen, von der Sehnsucht getragen

Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.
Antoine de Saint-Exupéry (1900-44)

Segel hissen

Ein Weisheitsspruch, der nicht nur mein Engagement begleitete und prägte. Weisheitssprüche verdienen beachtet zu werden. Allerdings sollten sie auch immer wieder bedacht werden, ob und wie sie der je aktuellen Realität gerecht werden.

Gab der Autor des „Kleinen Prinzen“ der etwa Sehnsuchtsförderung den Vorzug vor dem Schiffbau und der Kunst der Seefahrt? Hätte er gar die Sehnsucht als Ersatz für technisches Können gepriesen? Weiterlesen

Unterwegs zu sprechenden Steinen

Wir hatten uns auf den Weg gemacht zu einer gemeinsamen Reise, die jeden tiefer ins eigene Ich führen sollte. Meine Wandererklause wurde so zur Wohngemeinschaft auf Zeit. Gestartet zur „Pilgerreise ins Ich“ sind wir in Münster, einer der Städte des Westfälischen Friedens und Regionalhauptstadt unserer gemeinsamen Heimat Münsterland.

Inhaltliches Leitmotiv dieser Pilgerreise waren die 33 Stufen zur Weisheit an der Kathedrale von Metz in Lothringen. In den als Bauhütten bezeichneten Zünften und Gemeinschaften der Baumeister, Architekten und Steinmetze hatten sich seit Menschengedenken und über verschiedene Kulturen hinweg Einsichten, Erkenntnisse und Lebensweisheiten in Symbolen verdichtet. Die Bedeutung dieser Symbole gaben die Bauleute nur in ihren Zirkeln und im Rahmen besonderer Initiation weiter. Weiterlesen

Tanz der Möglichkeiten und Bedingungen

Überladen mit Problemen torkelt unsere Welt durch Raum und Zeit. Jedem Problem sind mehrere Lösungsvorschläge angehängt, je nach Interessenlage einander ergänzend oder widersprechend. Welcher Möglichkeit entsprochen wird, hängt ab von den Bedingungen der Ermöglichung, für die es wiederum verschiedene Möglichkeiten gibt, die je nach Bedingung Realität werden können.

Im Tanz bedingter Möglichkeiten und ermöglichender Bedingungen treten wir uns immer wieder auf die Füße und rempeln aneinander. Hat jeder seine Melodie im Ohr, orientiert sich am eigenen Takt?

Haben wir die Chance, uns auf der Basis der Grundtöne symphonisch anzunähern?

Oder überlassen wir uns irgendwann jener Kraft, die beansprucht: „Jeder tanzt nach meiner Pfeife?“

Zorn kultivieren

Du bist zornig, wütend, empört?

Willkommen auf der Straße des Zorns, gehe sie Schritt für Schritt. Weiterlesen

Du entscheidest

Verschiedene Möglichkeiten, Herausforderungen anzugehen:

Manche werden bei gleichem Ziel und gleicher Methodik noch AKTIVER.

Andere bleiben auf ihrem Kurs bis zum Hindernis, um dann REAKTIV das Steuer herum zu reißen.

Zu wenige nutzen die über das Aktionsziel reichende Orientierung. um frühzeitig und KREATIV neue Wege und Varianten durchzuspielen.

Sieben Buchstaben,

doch drei Formen gleicher Ressource.